Am Samstag den 6.10. Um 9:00 ist es endlich so weit, nach einem 3/4 Jahr Training sitzen wir im DLRG Bussle nach Karlsruhe zu den Rettungsschwimmmasters.

Phillipp fährt uns ganz sicher während wir Anderen schon Spaß haben und die letzten Unklarheiten durch Ann-Kathrin und Dani beseitigt werden. Wir erreichen unser Ziel überpünktlich und beziehen unser Zimmer (ein Klassenzimmer). 
Die Aufregung steigt und um 13:00 können wir uns endlich einschwimmen, nachdem die Einzelwettkämpfe durch sind. 

Unsere Trainerin die "strenge Dani" ist bei uns und gibt die nötige Unterstützung und verbreitet Ruhe in der hektischen Wettkampfumgebung. 

Um 13:30 dann unser erster Lauf, die Puppenstaffel. Keine Fehlerpunkte gute Übergaben und ganz sicher in Rückenlage. 

Der zweite Lauf ist die Rettungsstaffel. Wie im ersten Lauf starten Lena, Ann-Kathrin, Phillipp und Burkhardt. Alles läuft gut! 

Unsere Altersklasse ist die AK 80. Wie das zu ermittel ist und welche Disziplinen genau geschwommen werden kann man im Regelwerk nachlesen. Aber auch Dani und Ann-Kathrin konnte das immer erklären so dass wir uns gut betreut gefühlt haben. 

Dritter Lauf war dann die GurtretterStaffel, es starten Ann-Kathrin, Burkhardt, Petra und Phillipp. Und zum Schluss noch die Hindernissstaffel. Hier stehen Phillipp, Lena, Petra und Burkhardt auf dem Startblock. 

Der ganze Wettkampf verläuft gut und ohne Zwischenfälle. Ein Teamgefühl entsteht. Es geht alles nur gemeinsam, wie im Einsatz auch. Um das zu trainieren ist auch der Rettungssport da! 

Am Abend fand nach gutem Essen die Siegerehrung statt. 

Wir planen im nächsten Jahr auch auf dem Treppchen zu stehen, einzig eine bessere Zeit ist nötig. Denn wir sind trotz geringer oder keiner Wettkampferfahrung locker und ohne Strafpunkte geblieben.

Trotzdem hatten wir viel Spaß und am Abend eine gute Party. Mit anderen Mannschaften kamen wir auch ins Gespräch... schöne Erfahrung. 

Nach dem Frühstück am Sonntag steht nur noch Schlafsack und Isomatte einpacken an. Dani fährt souverän den Bus nach Langenau zurück. 

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf daher verabreden wir uns gleich für den nächsten Tag zum Training. 
Auch sollten alle daran denken ihr Rettungsschwimmabzeichen alle zwei Jahre zu wiederholen denn nur dann ist man auch startberechtigt! (einige Vereinskollegen konnten deshalb nicht teilnehmen) Wir sind nächstes Jahr wieder dabei und hoffen auf eine weitere Mannschaft! Es besteht natürlich auch die Möglichkeit zum Einzelwettkampf je nach Lust! 

Wir danken dem Verein für die Übernahme der Startgebühren dafür haben wir die Ortsgruppe sportlich und fair vertreten. 

Petra Kaiser

Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften

Mit Stolz kann die OG Langenau auf einen sehr erfolgreichen Wettkampf zurück blicken. Wir gratulieren allen Schwimmerinnen und Schwimmern zu ihren Platzierungen!

Mannschaftsschwimmen

AK 10 männlich: 1. Platz
AK 12 weiblich: Langenau 2 - 2. Platz
Langenau - 4. Platz
AK 12 männlich: 3. Platz
AK 13/14 weiblich: 1. Platz
AK 13/14 männlich: 1. Platz
AK 17/18 weiblich: 2. Platz

Einzelschwimmen

AK 10 weiblich: Julia Bahmann 1. Platz Antonia Lewin 3. Platz
AK 10 männlich: Benjamin Bosch 3. Platz Jann Pfleiderer: 4. Platz
AK 12 weiblich: Franziska Ott 2. Platz Hannah Färber 3. Platz Maxima Herrmann 6. Platz Leonie Laguzzi 7. Platz Katharina Graetz 8. Platz Lina Röhrer 9. Platz
AK 12 männlich: Silas Dangel 1. Platz Jakob Waschke 7. Platz Joel Kast 8. Platz Aaron Knetsch 11. Platz Luca Groß 13. Platz
AK 13/14 weiblich: Sina Pfarr 2. Platz Katja Winkelmann 6. Platz Lea Stolze 7. Platz
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Prokotolle Mannschaft und Einzel

Altbekannter Neuer an der Spitze der DLRG OG Langenau

Am 16. März 2018 übergab der erste Vorsitzende der DLRG Langenau, Markus Dangel, das Zepter an Christian Meisen, ehemaliger Jugendleiter und jahrelanges aktives Vorstandsmitglied der DLRG Langenau.

Die Jahreshauptversammlung der DRLG OG Langenau fand am Freitag, den 16. März 2018 statt. Neben den Langenauer Mitgliedern war auch der stellvertretende Vorsitzende des Bezirks Donau, Bruno Ilg, und Walter Gautsch, Leiter des nauBad - Bäderteams anwesend.

Der erste Vorsitzende der OG Langenau, Markus Dangel, eröffnete die Jahreshauptversammlung mit der Begrüßung aller Anwesenden und übergab dann das Wort an den zwei Wochen zuvor neu gewählten Jugendleiter, Julian Mößle, welcher einen Rückblick auf ein sehr ereignisreiches Jahr der DLRG - Jugend Langenau gab. Die sehr gute Arbeit der Jugend zeigte sich hierbei besonders in den zahlreichen tollen Veranstaltungen, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden. Vor allem das erfolgreiche Training Plus, das im Jahr 2017 erstmals mit einem neuen Format angeboten wurde, sei an dieser Stelle genannt. Doch nicht nur die Jugend der Ortsgruppe Langenau kann auf ein sehr gutes letztes Jahr zurückblicken, auch der Bericht des technischen Leiters, Michael Schmid, machte deutlich, dass die DLRG Langenau in keinem Bereich zurückstehen muss: 140 Schwimmkursteilnehmer, zahlreiche Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen, die bestanden wurden und viele EH-Aus- und Weiterbildungen sowie vieles mehr, zeigten einmal mehr die sehr gute Arbeit der DLRG Langenau. Dies wurde ebenfalls bestätigt durch den Jahresbericht der ersten Vorsitzenden. Besonderer Dank gebührt dabei allen, die die Ortsgruppe stets tatkräftig mit ihrer Arbeit unterstützen.

Der anschließende Kassenbericht wurde von Daniela Luikard vorgetragen, die- wie in den Jahren zuvor- einwandfreie Arbeit als Leiterin "Wirtschaft und Finanzen" geleistet hatte. Nach dem Bericht des Kassenprüfers, Dietmar Albrecht, konnte Daniela Luikard entlastet werden. Auch der gesamten Vorstandschaft wurde durch die einstimmig beschlossene Entlastung sehr gute Arbeit attestiert.

Im Anschluss daran folgte der spannendste Teil des Abends: die Neuwahl des Vorstandes, welche folgendes Ergebnis brachte: 1. Vorsitzender: Christian Meisen, 2. Vorsitzende/r: Daniela Horn und Markus Dangel, Leitung Wirtschaft und Finanzen: Daniela Luikard, stellv. Leitung Wirtschaft und Finanzen: Lena Schlaiß, technische Leitung Ausbildung: Christoph Henle und dessen Stellvertreterin: Ann-Kathrin Kohn, technische Leitung Einsatz Michael Schmid mit Stellvertreter Florian Luikard, Leitung der Öffentlichkeitsarbeit: Katrin Stickel, Kassenprüfer: Dietmar Albrecht, Michael Schlund und Andreas Beerbalk, Schriftführerin: Maike Preiß. Als Beisitzer stehen der Ortsgruppe Tobias Luikard, Hanspeter Hank, Tobias Steck und Johannes Hillmann zur Verfügung.

Als Delegierte für den Bezirk wurden Florian Luikard, Michael Schmid, Tobias Steck, Johannes Hillmann und Klara Schmid von der Versammlung gewählt.

Zum Schluss blieb Bruno Ilg und Tobias Luikard noch die Aufgabe, die Grußworte des Bezirks Donau zu überbringen. Die Arbeit der Ortsgruppe wurde ausdrücklich gelobt und vor allem auch der ehemalige erste Vorsitzende, Markus Dangel, erhielt großen Dank für seine Arbeit in den letzten Jahren. Er wurde mit der Silbernen Verdienstnadel der DLRG für besondere Verdienste und außerordentliches Engagement ausgezeichnet.

Jahreshauptversammlung der Jugend

Die Jahreshauptversammlung der DLRG Jugend Langenau fand am Freitag, den 25. Februar im Vereinsheim der DLRG statt. Neben den Mitgliedern der DLRG Langenau konnten auch Vertreter des Bezirks (Dana Häußler, Simon Gröber) begrüßt werden. 

Zu Beginn der Sitzung berichtete der Jugendleiter über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Dank gebührte dabei allen, die die Jugend tatkräftig mit ihrer Arbeit unterstützen. Der Kassenbericht wurde von Hanspeter Hank vorgetragen, der- wie in den Jahren zuvor- sehr exakte Arbeit abgeliefert hatte. Nach dem Bericht des Kassenprüfers konnte der Kassierer sowie – im Anschluss der gesamte Jugendvorstand - entlastet werden.

Danach folgte die Neuwahl des Vorstandes, welche folgendes Ergebnis brachte: 1. Vorsitzender: Julian Mößle, 2. Vorsitzende: Eva Mayer, Kassierer: Hanspeter Hank, Kassenprüfer: Michael Schmid und Simon Hucker. Als Beisitzer stehen der Jugend Klara Schmid, Iris Feuchtmüller, Jens Mößle, Sarah Brüstl, Lee-Ann Roth, Vanessa und Julia Bunz, sowie Lena Schmid und Jan Schlund zur Verfügung.

Herzliche Gratulation an alle Gewählten und viel Erfolg bei der kommenden Zusammenarbeit!

Snowdays 2018

Vom 12.01. bis 14.01.2018 war es endlich wieder so weit und die DLRG Langenau startete zu den jährlichen SNOWDAYS auf unsere neue Location, CLUB SONNALP in Bezau im Bregenzerwald in Österreich. Bei perfektem, sonnigen Wetter hatten nicht nur die Skifahrer bei viel Schnee auf dem Berg, sondern auch die Rodler auf der 3km langen Rodelbahn ihren Spaß. 

Aber seht am besten selbst ;)

Wir freuen uns schon heute auf die SNOWDAYS 2019.